Campus

Unser Campus bildet den Mittelpunkt des studentischen Lebens und der Lehre, und hier forschen und arbeiten auch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Alle sind nah beisammen und doch in großzügigen Räumlichkeiten und teilweise in historischen Gebäuden untergebracht.

Hungrig und durstig?

Gegenüber der Hochschule liegt die Mensa Moltke. Dort sorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Studierendenwerks Karlsruhe für das leibliche Wohl aller umliegenden Hochschuleinrichtungen sowie mehrerer Schulen. Snacks und Getränke erhalten Sie in unserer Cafeteria in Gebäude 2.

 Aktuelle Informationen über Öffnungszeiten und Services finden Sie auf der Webseite des Studierendenwerks. Zusätzlich steht Ihnen die Cafeteria mit kleiner Mensa der HKA in der Moltkestraße 30 zur Verfügung.

Vom Campus Bismarckstraße 10 sind es zu Fuß nur wenige Minuten bis in die Innenstadt und zum Schloß mit seinen weitläufigen Parkanlagen und seinem Botanischen Garten. Steigende Studierendenzahlen haben dazu geführt, dass ein kleiner Teil der Einrichtungen in den zwei Kilometer entfernten Campus Erzbergerstraße 119 umgezogen ist.

Der Ökologische Lerngarten

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist unser Ökologischer Lerngarten. Auf 9000 Quadratmetern praktizieren Studierende unserer Hochschule nachhaltiges Gärtnern und lernen anschaulich, wie Schul- oder Lerngärten gestaltet werden können. Der Ökologische Lerngarten ist für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Wir tun unser Möglichstes, um Ihnen Ihr Studium mit Kind oder Familie zu erleichtern und möglichst gute Bedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. Beratung bekommen Sie  im Gleichstellungsbüro oder bei der  Vertrauensperson für Chancengleichheit. Auch alle anderen  Serviceeinrichtungen stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Unser Campus ist barrierefrei zugänglich, und bei Besuch mit Kind gibt es immer eine Wickelmöglichkeit in der Nähe.

Leben auf dem Campus und in Karlsruhe

Bei uns studieren und arbeiten Menschen mit ganz unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen. Sie alle bereichern das Leben auf dem weltoffenen Campus. Internationale Kopperationspartner und Gaststudierende transportieren Vielfalt und ermöglichen den interkulturellen Austausch. Freundschaften entstehen über Grenzen hinweg.

Wo viele Menschen aufeinandertreffen und miteinander lernen, lehren und arbeiten, treffen auch viele Talente und Neigungen aufeinander. Musik ist deshalb bei uns nicht nur ein Studienfach im Lehramt, sondern wird auch in unserem Hochschulorchester, unserer über die Grenzen Karlsruhes hinaus bekannten BigBand sowie der Combo gelebt. Sehr beliebt bei unseren Studierenden sind die  Angebote rund um den Allgemeinen Hochschulsport, die von der Studierendenvertretung organisiert werden.

Mit ihren insgesamt 43.000 Studierenden hat die Fächerstadt Karlsruhe in Sachen Unterhaltung, Kneipen und Clubs eine vielfältige Szene zu bieten. Das Kultur- und Sportangebot ist breit gefächert, und auch Shoppingbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten. Die Lage der Stadt am Rhein, am Rande des Schwarzwalds und in unmittelbarer Nähe zum französischen Elsass bietet jede Menge Abwechlung und beinahe unbegrenzte Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Anreise

Der Campus Bismarckstraße 10 mit den Gebäuden 1 bis 3 beherbergt das Rektorat, die Verwaltung, unsere Hochschulbilbiothek, die Cafeteria, die Mensa sowie die meisten Institute beider Fakultäten unserer Hochschule.

Auf dem Campus Erzbergerstraße 119 mit dem Gebäude 4 befinden sich die Institute für Psychologie, für Islamische Theologie/Religionspädagogik sowie transdisziplinäre Sozialwissenschaft,  Politikwissenschaften,  Ökonomie und Ihre Didaktik und Psychologie.

Übersicht über die Gebäude der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

...mit der Bahn

Mit der Bahn ist Karlsruhe leicht zu erreichen. Hier treffen die ICE-Strecke Hamburg - Frankfurt - Basel und die Ost-West-Verbindung Karlsruhe - Stuttgart - München aufeinander. Genaue Abfahrts- und Ankunftszeiten erfahren Sie bei der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn AG. Unsere  Seite bei GreenMobility unterstützt Sie ebenfalls bei Ihrer Anfahrtsplanung.

Das günstigste Verkehrsmittel innerhalb der Stadt ist die Straßenbahn des KVV (Karlsruher Verkehrsverbund). Mit den innerstädtischen Linien kommen Sie an alle wichtigen Orte im Stadtgebiet und mit den S-Bahnen darüber hinaus bis in den Schwarzwald, die Pfalz und ins französische Elsass.

Von der Haltestelle "Europaplatz" sind Sie in wenigen Minuten beim Campus Bismarcksstraße. Wer es beim Aussteigen etwas ruhiger möchte, fährt bis zur Haltestelle "Kunstakademie / Hochschule" und läuft in etwa 4 Minuten in östlicher Richtung bis zum Campus. Drei Haltestellen später an der Haltestelle "Duale Hochschule" sind Sie dann beim Campus Erzbergerstraße.

Es gibt alternativ auch die Möglichkeit, am Hauptbahnhof ein Fahrrad zu leihen oder einen der zahlreich im Stadtgebiet verteilten E-Roller verschiedener Anbieter zu mieten.

...mit dem PKW

Das Parken eines eigenen Fahrzeugs ist durch die Lage in der Karlsruhe Innenstadt stark begrenzt. Wir haben einen Parkplatz für unsere Mitarbeitenden mit einer entsprechenden Zufahrtskontrolle. Entlang der Bismarckstraße sowie der Moltkestraße gibt es gebührenpflichtige Parkplätze. Kostenlose Parkmöglichkeiten finden sich in 5 bis 10 Minuten Fußweg Entfernung entlang der beiden nach Norden führenden großen Straßen Reinhold-Frank-Straße Ecke Moltkestraße, Willy-Brandt-Allee Ecke Moltkestraße und der Willy-Andreas-Allee.

Mitglied bei stadtmobil?

In der Bismarckstraße befindet sich eine Station des Carsharing-Anbieters stadtmobil mit mehreren Fahrzeugen.

...mit dem Flugzeug

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Baden Airport, Frankfurt am Main, Frankfurt-Hahn, Stuttgart und Strasbourg; von dort bestehen jeweils regelmäßige Bus- oder Zugverbindungen nach Karlsruhe.

Übernachten

In unmittelbarer Nähe befinden sich der Berliner Hof und das Hotel Kübler. Eine preisgünstige Unterkunft bietet die nebenan gelegene Jugendherberge des DJH. Weitere Angebote erhalten Sie auf dem Portal "Karlsruhe erleben" oder direkt bei der Touristeninformation unter der Rufnummer +49 721 602997-580.

Erste Hilfe und Sicherheit

An der Hochschule befinden sich eine ganze Reihe ausgebildeter Ersthelferinnen und Ersthelfer. Diese Personen können bei einem medizinischen Notfall gerufen werden und sind schnell vor Ort, um Erste Hilfe zu leisten. Im Zweifelsfall rufen Sie neben dem Einsatz einer Ersthelferin oder eines Ersthelfers unbedingt unter der Rufnummer (0)112 den Rettungsdienst beziehungsweise einen Notarzt. 

Ersthelferinnen und Ersthelfer

Sprechstunde während der Vorlesungszeit:
Montag, 18.00- 19.00 Uhr und n.V.
Bitte im StudIP eintragen!

In der vorlesungsfreien Zeit:
01.08. - 17.00 Uhr; 18.08. - 09.00 Uhr; 22.09. - 9.00 Uhr
in Webex (https://ph-karlsruhe.webex.com/meet/nicole.bachor)
Bitte im StudIP eintragen!


Geschäftsführung
Sprechzeiten:

Mo. - Mi.: 7:30 - 10:00 Uhr
oder nach Vereinbahrung


Materialausgabe und Rücknahme:

Es wird gebeten vor der Ausleihe eine Materialliste anzufertigen. Diese wird zusammen mit Ihrem geplanten Vorhaben an folgende E-Mail-Adresse geschickt:
anja.faeger@ph-karlsruhe.de
Studiengangskoordinatorin
Sprechzeiten dienstags 11-13 Uhr. Bitte per Mail anmelden.
Dekanat der Fakultät für Geistes- und Humanwissenschaften

Bitte vereinbaren Sie per E-Mail einen Termin mit mir, falls Sie mich im Büro antreffen möchten.


Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:
Do., 04.08.; Do., 01.09. sowie Do., 29.09., jeweils 13:00 bis 14:00 Uhr, nach Anmeldung über Stud.IP (hier via "Profil").
Meine Bürozeiten in Präsenz (i.d.R.):
Montag-Donnerstag: vormittags
Erreichbarkeit im Home-Office:
Montag-Donnerstag: 14 - 16.00 h
Freitag: 8.30 - 12.30 h
Sprechzeiten:
Mo-Do 09-12:00 Uhr (donnerstags nur telefonisch)
Di + Mi 13-15:30 Uhr


Am Montag den 18.07. ist das Sekretariat nicht besetzt.
Sprechzeiten im Wintersemester 2020/21

Nach Voranmeldung (!) per Mail montags zwischen 12:00 und 13:00 Uhr als AV-Gespräch über Stud.IP (BBB-Meeting)

Defibrillatoren auf dem Campus

In jedem Gebäude der Hochschule befindet sich ein automatisierter externer Defibrillator zur Ersten Hilfe bei Herzproblemen. Die Geräte sind so gestaltet, dass Laien damit problemlos umgehen können. 

Gebäude 1:    EG vor dem Sanitätsraum
Gebäude 2:    EG Foyer 2.A050 neben der Behindertentoilette
Gebäude 3:    1.OG schräg gegenüber dem Sudien Service Zentrum
Gebäude 4:    Eingangsbereich gegenüber dem Balkon

Verhalten im Brandfall

Informieren Sie sich vor einem möglichen Brandfall über die erforderlichen Maßnahmen und über die Rettungswege. Diese hängen in allen Gebäuden aus.

Bei Gefahr ertönt eine Sirene oder es wird durch lautes Rufen alarmiert. Ruhe bewahren und nicht mehr telefonieren! Nicht die Zentrale anrufen! Geräte, die an das Stromnetz angeschlossen sind, ausschalten. Raum verlassen und die vorhandenen Fluchtwege benutzen. Personen in benachbarten Räumen und in den Toiletten warnen. Im Brandfall werden Anweisungen durch die zuständigen Personen (Rektorat beziehungsweise Brandschutzhelfer) gegeben. Nach Eintreffen der Feuerwehr sind deren Anweisungen zu befolgen.

Im Falle eines Brandes: Ruhe bewahren! Unüberlegtes Handeln führt zur Panik und hilft niemandem. Erste und wichtigste Maßnahme ist das Schließen der Türen zum Brandraum. Menschenrettung geht vor Brandbekämpfung: Unmittelbaren Gefahrenbereich räumen, sämtliche erreichbaren Türen und Fenster schließen. Brennende Personen müssen am Weglaufen gehindert werden; sie werden durch Einhüllen in Jacken, Löschdecken oder ähnliches und Wälzen auf dem Boden gelöscht.

Arbeitssicherheit und Brandschutz

Alle Mitglieder und Angehörige der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sind verpflichtet, gemäß der Brandschutzordnung zu handeln. Alle Mitarbeitenden müssen ihr Verhalten so einrichten, dass ein Brand vermieden wird. Die Hochschulleitung sowie die Leitungen der Fakultäten sind für einen wirkungsvollen Brandschutz verantwortlich. Sie veranlassen in ihrem Zuständigkeitsbereich alle notwendigen Maßnahmen und überwachen deren Durchführung.

Last change: 14.04.2022
Responsible for the contents: webredaktion@ph-karlsruhe.de