Studierende verschiedener Nationen sitzen auf dem Campus

Incoming

Sie interessieren sich für ein Austauschsemester oder ein ganzes Jahr an unserer Hochschule? Wir freuen uns, Sie bei uns zu haben! Auf dieser Seite finden Sie (fast) alles, was Sie wissen müssen.

Hallo, ich bin Silvia vom Akademischen Auslandsamt. Ich erkläre dir alles, was zu tun ist, damit wir dich als Incoming an unserer Hochschule begrüßen können.
Silvia Karnutsch
Akademisches Auslandsamt

Im Rahmen unseres Vorlesungsbetriebs warten interessante Veranstaltungen auf Sie. Und damit Sie sich schnell in Karlsruhe und an unserer Hochschule wohlfühlen, kümmern wir uns um Ihre persönliche Unterstützung und stellen im sogenannten Orientierungsmonat ein spannendes Rahmenprogramm auf die Beine.

Orientation programme

  • Six week intensive German language course free of charge. In order to prepare you for the official lecture period and to facilitate communication with locals, two different intensive German language courses are offered during each orientation period. Each semester one language course is offered at beginners level and a second course is offered at an intermediate level. Exact levels vary depending on the German language level of our incoming students.
  • Multitude of activities with the International Club such as daytrips to cities (free of charge) and evening events. The international Club organises cultural events, various city trips and other fun activities throughout the entire semester. It provides a great opportunity to meet other international and local students. The activities of the International Club are organised and supported by a team of student helpers who work for the International Office of Karlsruhe University of Education. These regular events are optional and have a friendly and relaxed atmosphere. You will receive a programme with planned activities at the start of your orientation period.
  • Official “Welcome Event” together with the University’s President Prof. Dr. Klaus Peter Rippe.
  • One day workshop “Intercultural Competence”.

But first of all, you will meet your personal "buddy".

Before your arrival we will get you in touch with your own personal “Buddy”. This is a student of our university who has offered to take care of you during your first few days in Karlsruhe. When you arrive she/he will pick you up from the train or bus station in Karlsruhe, take you to your dorm and during the following days assist you with registration and administrative issues. Many times “Buddies” will become friends.
Silvia Karnutsch
Akademisches Auslandsamt

Lehrveranstaltungen

Das Angebot an Lehrveranstaltungen variiert von Semester zu Semester. Das jeweils aktuelle Lehrangebot können Sie in unserem Vorlesungsverzeichnis auf unserer Plattform LSF online abrufen. Die Plattform ist zwar in deutscher Sprache angelegt, Sie können jedoch nach Veranstaltungen in englischer und französischer Sprache suchen. Hier sehen Sie, wie Sie diese Suchfunktion benutzen können:

Wenn Sie einen Aufenthalt im Wintersemester planen, schauen Sie sich jeweils das Angebot des vorigen Wintersemesters an, für das Sommersemester das des letzten Sommersemesters. So bekommen Sie einen Überblick darüber, welche Veranstaltungen in der Regel bei uns angeboten werden. Sie können Kurse aus allen Fächern wählen - wenn das für Ihre Heimathochschule in Ordnung ist - egal für welches Fach Sie eingeschrieben sind. Die meisten praktischen Module in den Fächern Kunst, Musik oder Sport können Sie ebenfalls besuchen. Teilen Sie uns das einfach rechtzeitig vor Semesterbeginn mit.

Darüber hinaus besteht für Sie die Möglichkeit, während des Semesters ein betreutes Praktikum an einer Schule in der Umgebung von Karlsruhe zu machen. Das Praktikum findet jeweils an einen Vormittag pro Woche statt. Da die Anzahl der Praktikumsplätze begrenzt ist, müssen Sie uns so früh wie möglich mitteilen, wenn Sie ein solches Praktikum absolvieren möchten.

Ob Deutsch eine schwere Sprache ist? Incomings heißt auf deutsch "Austauschstudierende", das ist ein Begriff mit typischen Merkmalen unserer Sprache. Er ist aus zwei Wörtern zusammengesetzt, von denen jedes auch eine eigene und unabhängige Bedeutung hat, und er enthält eine Kombination der typisch deutschen Zischlaute "st" und "sch".
Julia Friedl
Akademisches Auslandsamt

Bewerben

Incoming students can decide to stay for one semester or an entire academic year at Karlsruhe University of Education. One academic year consists of two semesters: the winter and the summer semester. The table below provides the key dates of our semester. Please pay special attention to our orientation programme which includes not only a free-of-charge German language course but also plenty of activities.

In order to receive our application package, you must be nominated by your home university. Please make sure to apply to your university’s exchange programme in due time.
Julia Friedl
Akademisches Auslandsamt

Termine und Fristen

 SommersemesterWintersemester
Nominierungbis 15. Maibis 15. November
Bewerbungbis 31. Maibis 30. November
AnnahmebescheidMitte JuniMitte Dezember
Orientierung/IntensivsprackursAnfang September bis Mitte OktoberAnfang März bis Anfang April
VorlesungszeitMitte Oktober bis Anfang FebruarAnfang April bis Ende Juli
Prüfungszeitbis Mitte Februarbis Mitte August

 

Studieren

Please be aware that the working language for most courses is German, with the exception of courses taught in the English or French Department (which are taught in English and French respectively).

In englischer Sprache

  • Select English lectures from our English Department, e.g. courses about Literature, Linguistics, Cultural Studies, TEFL (Teaching English as a Foreign Language) and Didactics.
  • Study modules taught in English outside our English Department and modules especially designed for international students.
  • Carry out an internship at a German school.
  • Learn German  - Free of charge courses for different levels are offered.

In deutscher Sprache

  • Select modules from our B.A. Education (Teacher Training): Different modules including Educational Sciences as well as theory and didactics of one or more content subjects (also French or English as a foreign language).
  • Select models from other B.A. or M.A. programmes, such as Pedagogy of Childhood or Cultural Education.  
  • Carry out an internship at a German school.
  • Improve your German - further language courses are offered during the semester.

Studiengänge und Fächer

Einreisen

Gaststudierende aus vielen Ländern, die nicht der EU angehören, müssen im Allgemeinen vor der Einreise nach Deutschland ein Visum beantragen. Bitte erkundigen Sie sich bei der zuständigen Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ihrem Heimatland. Gaststudierende aus den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Israel, Japan und Südkorea können ohne Visum einreisen und erhalten nach ihrer Einreise hier in Karlsruhe eine Aufenthaltsgenehmigung für die Zeit Ihres Studiums.

Ankommen

Once you have arrived in Karlsruhe, flexible office hours, a buddy programme as well as an
intensive German language course and leisurely activities, including a variety of activities and trips, ensure a smooth and pleasant start of your semester abroad at Karlsruhe University of Education.

Accomodation

We are usually able to accomodate most of our exchange students in the halls of residence close to the university campus. Students have their own room but normally share bathroom and kitchen.
Wenn Sie selbständig eine Unterkunft suchen möchten so empfehlen wir die folgenden Seite:

  • Studierendenwerk Karlsruhe - eigene Wohnheime
  • Tipps des Studierendenwerks

Kursauswahl und Anmeldung

Vor Ihrer Abreise werden Sie in der Regel von Ihrer Heimathochschule gebeten, einen Studienvertrag ("learning agreement") abzuschließen. Es könnte für Sie jedoch einfacher sein, Ihre Kurse oder Module nach Ihrer Ankunft bei uns an der Hochschule auszuwählen, wenn Ihre Hochschule so lange warten kann. Der reguläre Workload pro Semester beträgt 30 ECTS-Credits. Bitte erkundigen Sie sich an Ihrer Heimathochschule, wie viele ECTS-Credits für Sie erforderlich sind.

Eine Anmeldung für Kurse oder Module vor Ihrer Ankunft ist generell nicht notwendig.

Notensystem

Deutsche NoteDeutsche Erklärung

1,00 - 1,49

Sehr gut (höchste Note)

1,50 - 2,49

Gut

2,50 - 3,49

Befriedigend

3,50 - 4,00

Ausreichend (unterste Bestehensnote)

4,01 - 6,00

Nicht ausreichend

bestanden (best.)

alle erforderlichen Leistungen wurden erbracht,
eine Benotung ist nicht vorgesehen

Europa macht Schule

"Europa macht Schule" (EmS) ist ein Programm zur Förderung der Begegnung unter jungen Europäerinnen und Europäern, das auf ehrenamtlicher Basis durchgeführt wird. Ziel ist es, den Gedanken des europäischen Austauschs lebendig werden zu lassen sowie gesellschaftliches Engagement und politische Partizipation zu fördern. Auf diese Weise erleben alle Beteiligten Europa und seine Kulturen persönlich und umittelbar.

Träger des Programms sind der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) und der ehrenamtliche Trägerverein "Erasmus macht Schule e. V.".

Das Programm lädt Gaststudierende aus ganz Europa zu einem Projekt mit einer deutschen Schulklasse ein. Dort können sie ihr Heimatland auf kreative Weise vorstellen: Indem sie beispielsweise mit den Schülern gälischen Fußball spielen, die französischen Präsidentschaftswahlen nachstellen oder die Kinder einen türkischen Schultag miterleben lassen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler weren ihrem Alter entsprechend aktiv in die Gestaltung, Durchführung und Dokumentation des Projektes einbezogen. Den Abschluss des Programms bildet eine Abschlussfeier, auf der alle Projekte einer Stadt öffentlich präsentiert werden.So lernen die Schülerinnen und Schüler ein europäisches Land ganz konkret und lebendig kennen, und die Studierenden tauchen in ein Stück deutscher Realität außerhalb der Universität ein. Sie sind mit Einheimischen in Kontakt und fühlen sich als willkommene Gäste.

Der interkulturelle Austausch in EmS soll einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung in Europa leisten. Durch die Teilnahme lernen alle Beteiligten Unterschiede und Gemeinsamkeiten europäischer Nachbarländer kennen. So wird das theoretische Wissen über Kulturen praktisch „greifbar“ und Vorurteile werden abgebaut. Europäische Gaststudierende werden zu Mini-Botschaftern oder Botschafterinnen ihres Landes, indem sie dessen Besonderheiten auf kreative Weise in Schulen in ganz Deutschland vorstellen – Europa wird lebendig!

Hallo, ich bin Julia vom Akademischen Auslandsamt. Ich erkläre dir alles, was zu tun ist, damit wir dich als Incoming an unserer Hochschule begrüßen können.
Julia Friedl
Akademisches Auslandsamt
Alle Infos gefunden?
Die Webredaktion freut sich über Lob und Kritik

Schreiben Sie uns, welche Information Sie vermissen oder was Ihnen auf dieser Seite gut gefallen hat. Wir freuen uns immer über feedback.

Last change: 16.03.2022
Responsible for the contents: webredaktion@ph-karlsruhe.de